Bärlauch Perlgraupenrisotto mit grünem Spargel

Perlgraupenrisotto mit Bärlauch-Creme und Spargel

Ein hervorragendes saisonales Gericht für den Frühling. Du kannst sogar den Bärlauch selbst im Wald pflücken gehen. Vorsicht aber vor den zum Verwechseln ähnlichen und giftigen Maiglöckchen. Erkundige dich vorher noch mal (gerne auch auf unserem Instagram-Kanal) über die Unterschiede.

Küche
Gänge
Zeit
Vorbereitungszeit: 15 min Zubereitungszeit: 40 min Gesamtzeit: 55 Min.
Portionen 4
Beste Saison Frühling
Beschreibung

Bärlauch-Perlgraupenrisotto mit grünem Spargel ist eine köstliche und gesunde Mahlzeit, die mit saisonalen Zutaten zubereitet wird. Perlgraupen sind eine Art von Gerste, die eine gute Quelle für Ballaststoffe und Nährstoffe wie Eisen und Magnesium sind. Bärlauch, auch bekannt als wilder Knoblauch, ist ein frühlingshaftes Kraut, das reich an Vitamin C, Eisen und Antioxidantien ist. Grüner Spargel ist ebenfalls ein frühlingshaftes Gemüse, das reich an Vitamin K, Folsäure und Ballaststoffen ist.

Zutaten
    Bärlauch-Creme
  • 200 Gramm Cashews (natur)
  • 150 Gramm Bärlauch
  • 30 Gramm Misopaste
  • 45 Gramm Senf
  • 1 Prisen Salz
  • 150 Milliliter Wasser
  • 1 Zitrone
  • Perlgraupenrisotto
  • 400 Gramm Perlgraupen
  • 1 Schralotte
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Esslöffel Kokosnussöl
  • 1/2 Zitrone
  • 500 Gramm grüner Spargel
Anleitung
    Vorbereitung Bärlauch-Creme
  1. Bringe Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen. Lasse hierin die Cashews für 5 Minuten köcheln und gieße sie danach wieder in einem Sieb ab. 

  2. Schneide den Bärlauch ganz grob. 

  3. Vorbereitung Perlgraupenrisotto und Spargel
  4. Schneide die Schalotte in feine Würfelchen.

  5. Schneide ca. 2 cm unten vom Spargel ab und schäle die unteren 5 cm mit einem Gemüseschäler ab. 

  6. Zubereitung Perlgraupenrisotto
  7. Schwitze die Schalotte in Kokosöl in einer Pfanne an, gib dann anschließend die Perlgraupen hinzu und röste diese für ca. 2 Minuten mit an. 

  8. Füge nun das Wasser hinzu und lasse alles unter gelegentlichem umrühren für ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Probiere es zeitweise, wenn dir die Perlgraupen noch zu bissfest sind und kein Wasser mehr vorhanden ist, gib einfach noch etwas dazu. 

  9. Bärlauch-Creme
  10. Gib die blanchierten Cashews, den Bärlauch, die Misopaste, den Senf, Salz, Wasser und Zitronensaft in den Mixer und mixe alles bis es zu einer homogenen Masse wird. 

  11. Spargel
  12. Gib den Spargel in eine Auflaufform und würze ihn hierin, mit Öl, und Gewürzen nach deinem Geschmack (z.B. Paprika, Chili, Salz, Pfeffer, Ahornsirup)

  13. Wir haben ihn auf dem Grill von allen Seiten schön angebraten, das Ganze geht natürlich auch in der Pfanne. 

  14. Zusammenführen
  15. Wenn die Perlgraupen nun al dente sind, kannst du die Bärlauch-Creme darüber geben und alles miteinander verrühren. Würze hier gerne nochmals etwas nach mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und alles, was dir sonst noch so fehlt. 

  16. Schneide den Spargel noch in mundgerechte Stücke und hebe ihn entweder unter das Risotto oder lege ihn als Topping obendrauf.

    Guten Appetit!